Skip to content Skip to footer

Was ist ein Bürgschaftsdarlehen?

Ein Bürgschaftsdarlehen ist eine Art Darlehen, das Sie mit einer anderen Person – normalerweise einem Familienmitglied – aufnehmen, die verspricht, Ihre Schulden zu bezahlen, wenn Sie dazu nicht in der Lage sind. Diese Person wird als Bürge bezeichnet.

Bürgschaftsdarlehen sind eine alternative Option für diejenigen, die sonst möglicherweise Schwierigkeiten haben, einen Kredit zu erhalten – häufig aufgrund einer niedrigen Kreditwürdigkeit oder fehlender Kredithistorie. Der Bürge fungiert als Sicherheitsnetz für Ihren Kreditgeber. Wenn Sie mit Ihren Rückzahlungen in Verzug geraten, ist der Bürge für die Zahlung verantwortlich. Sowohl Sie als auch Ihr Bürge haften rechtlich für das Darlehen.

Wie funktionieren Bürgschaftskredite?

Bürgen finden und beantragen

Sie benötigen die Zustimmung des Bürgen (Freund oder Familienmitglied). Sowohl Sie als auch der Bürge füllen den Kreditantrag aus und unterschreiben ihn.

Darlehen vereinbaren

Die Bedingungen des Darlehens, einschließlich Ihres Zinssatzes, der Laufzeit des Darlehens und des geliehenen Betrags, werden alle Best tigt.

Auszahlung der Gelder

Geld wird je nach Konditionen des Anbieters an Sie oder Ihren Bürgen ausgezahlt. Eventuell muss der Bürge die Gelder an Sie weiterleiten.

Repayment of the loan in installments

Die monatlichen Rückzahlungen des Darlehens und der Zinsen beginnen sofort. Wenn Sie auf Schwierigkeiten stoßen, verlangt der Kreditanbieter Rückzahlungen von Ihrem Bürgen.

Wer kann Bürge sein?

  • Enger Freund oder Familienmitglied

  • Mindestens 21 Jahre alt*

  • Ein Hauseigentümer

  • Bankkonto in Deutschland

  • Gute Bonität

Beratung für Bürgen

Wenn Sie eine Bürgschaft bernehmen sollen, denken Sie genau über die Person nach, die den Kredit aufnimmt. Vertrauen Sie darauf, dass die Zahlungen pünktlich erfolgen? Fühlen Sie sich in der Lage, sich die Kaution zu leisten? Fühlen Sie sich vor allem wohl dabei, die Zahlungen aufrechtzuerhalten, falls etwas schief gehen sollte? Wenn es sich um ein gesichertes darlehen handelt könnte ihr haus gef hrdet sein, wenn sie die rckzahlungen des darlehens nicht einhalten kinnen

Für wen ist ein Bürgschaftsdarlehen geeignet?

Schlechte Kreditgeschichte

Ween kredit geber sie als einen riskanten kredit nehmer einsch tzen kann ein Brge lhre Kredit wrdikeit zwischen kredit vergabe und keinem kredit ausmachen. Mit einer pnkt lichen rckzahlung lhers Darlehens kinnen sie lhre kredit wrdigkeit anheben.

Über 18 Jahre alt und in Deutschland wohnhaft

Um die meisten Bürgschaftsdarlehen zu beantragen und akzeptiert zu werden, müssen Sie Ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sein. In einigen Fällen müssen sie möglicherweise sogar 21 jahre alt sein.

Begrenzte Kredithistorie

Sie sind jung und haben noch nie einen kredit genutzt? Ein Kredit, der von einem elternteil order einem Freund abgesichert wird, ist fr Sie eine m glichkeit, dennoch einen Kredit aufzunehmen.

Haben Sie ein regelmäßiges Einkommen

Kreditgeber werden sehen wollen, dass Sie ein regelmäßiges, stabiles Einkommen haben – spezifische Einkommensanforderungen variieren* – und dass Sie ein Bankkonto in Deutschland besit zen

Was sind die Vor- und Nachteile von Bürgschaftsdarlehen?

Die Vorteile:

Sie Können sich auch dann für ein Darlehen qualifizieren, wenn sir einne schlechte oder begrenzt e kredit historie haben.
Möglicherweise kunnen sie mit einer brgschaft mehr geld leihen als mit anderen kredit arten. Es ist eine chance um lhre Kredit wrdigkeit durch rechtzeitige rckzahlungen zu verbessern

Die Nachteile:

Die Zinsen für Ihr Darlehen können höher sein als bei Standarddarlehen
Bei fehlenden oder verspäteten zahlungen kennen sie die beziehung zu lhrem brgen besch digen, Brgen kunnen vor Gericht gebracht werden oder ihr Verm gen verlieren, wenn sie nicht pnkt lich zahlen.

Darlehenszentrum © 2022. All Rights Reserved.